aktuelles.jpg

Der Wertstoffhof der Gemeinde Fernwald

Der Wertstoffhof der Gemeinde Fernwald

Die Gemeinde Fernwald bietet ihren Bürgerinnen und Bürgern die kostenlose Abgabe von Wertstoffen über den Wertstoffhof im Ortsteil Albach, Tel.: 06404/63808, zu folgenden Uhrzeiten an:

 

Montag – Donnerstag                         7.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 16.00 Uhr

Freitag                                                   7.00 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 15.30 Uhr

am 2. Samstag im Monat von           9.30 bis 12.00 Uhr

Der Wertstoffhof darf von Einwohnern des Landkreises Gießen genutzt werden.


Was können Sie auf dem kommunalen Wertstoffhof abgeben?

Altholz aus dem Wohnbereich, kein Außenholz

Bauschutt ohne Porenbeton, ohne Rigips, kein Asbestzement, keine Wellplatten

Metall ohne Gaskartuschen oder Ölanhaftungen, keine Autoteile

Energiesparlampen und LED`s

Korken aus Naturkork

Elektrokleingeräte bis maximal Toastergröße, keine Bildschirme

Papier und Pappe

Astwerk  holzig mit daran hängenden Blättern, kein Gras

Hart-Kunststoffe „nicht vom Bau“, z.B. Regenfass, Gartenstühle, Rührschüsseln, Eimer

Kunststoffrohre „vom Bau“, bis 1m Länge

CD`s und DVD`s ohne Hülle

 

Bitte trennen Sie sorgfältig die Materialien, die sie anliefern möchten.

Vermischungen müssen grundsätzlich abgewiesen werden.

 

Wer darf anliefern?

Der Wertstoffhof darf von Einwohnern und Einwohnerinnen des Landkreises Gießen genutzt werden, denn die Kosten für den Wertstoffhof sind in der Gebühr der Abfallentsorgung vor dem Haus mit eingerechnet.

 

Welche Mengen können abgegeben werden?

Sie können pro Woche eine Kofferraumladung pro Wertstoffart abgeben.

Bei Astwerk können Sie den Inhalt eines kleinen Anhängers abgeben.

Diese Menge entspricht einem halben Kubikmeter, also etwa dem Volumen von zwei blauen Altpapiertonnen.

 

Was gibt es noch für Möglichkeiten?

Viele Wertstoffe, wie zum Beispiel Möbelholz, Metalle, Polstermöbel, große Haushalts-Elektrogeräte, können Sie ohne Zusatzkosten über die Sperrmüllabfuhr abholen lassen!

Anmeldung unter 0641 26 55 98 88 oder www.lkgi.de

 

Das Abfallwirtschaftszentrum AWZ in Gießen, Lahnstraße 220

nimmt fast alle Abfallarten und auch größere Mengen an, teils kostenpflichtig.

Haushaltsübliche Elektrogeräte sowie Metalle oder Papier/ Pappe sind stets kostenfrei.

Das AWZ hat folgende Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag     8 – 12.15 und 13 – 17 Uhr

Samstag                      9 – 12 Uhr

Samstags mit Schadstoffmobil für giftige oder umweltgefährdende Abfälle.

 

Wo gibt es mehr Infos über Vermeidung, Sammlung, Entsorgung von Abfällen?

im Abfuhrkalender

auf der Internetseite des Landkreises www.lkgi.de

in der Abfallwirtschaftszeitung „KommPost“

bei der Abfallberatung des Landkreises

Telefon 0641 9390 - 1996 bis 1998 und abfallwirtschaft@lkgi.de

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.